KINESIOLOGIE

5. Austesten von Bachblüten, Schüsslersalze, heimische Kräutermischungen

A) Bachblüten 

Bachblüten helfen Ihnen Vergangenes zu bewältigen, damit Sie wieder in eine innere und äußere Stabilität kommen.

Es gibt sieben Bachblütengruppen:

  1. Für jene, die Angst haben
  2. Für jene, die an Unsicherheit leiden
  3. Ungenügendes Interesse an der Gegenwart
  4. Einsamkeit
  5. Überempfindlichkeit gegenüber Einflüssen und Vorstellungen
  6. bei Mutlosigkeit oder Verzweiflung
  7. bei übermäßiger Sorge um das Wohlergehen anderer

Hier können wir gemeinsam austesten, welche Bachblüte oder Bachblütenmischung für Sie oder Ihren Kindern momentan am förderlichsten ist.

B) Schüsslersalze

Mineralstoffe sind für unseren Körper essentiell.

Auch hier kann mit dem Muskeltest energetisch ausgetestet werden, ob und wieviele Mineralsalze Ihr Körper benötigt. Auch haben die Schüsslersalze positiven Einfluss auf Ihr emotionales Verhalten.

C) heimische Kräutermischungen 

Auf Wunsch, energetisches Austesten für empfohlene Kräuterteekuren.

Kräuter haben neben Ihrem Mineralstoff- und Vitaminreichtum für unseren Körper und auch auf unsere Psyche einen wohltuenden Einfluss.

Sie wärmen uns, kühlen uns, reinigen und entschlacken uns, bauen unsere Zellen , Knochen und Blut auf und helfen uns, auf einer energetischen Weise unsere Lebenssituationen neu zu ordnen.

Hier berufe ich mich auf die Meisterkräutertherapie von Wolfgang Schröder, der sich , wie schon viele andere, z.B. Hildegard von Bingen, Maria von Treben, Wolf-Dieter Schorl, Kräuterpfarrer Kneipp und viele andere intensiv mit der Wirkung der Kräuter auf Körper und Geist beschäftigte.

Was mir an dieser Lehre, wenn man so sagen darf, gefällt, dass hier wieder Bezug auf die Elemente und Organlehre aus der TCM Bezug genommen wird und diese  auf unsere heimischen Kräuter übertragen ist.

Nicht umsonst schenkt uns die Natur soviele Kräuter, viele von denen wir gar nicht mehr wissen, welche uns gut tun und für was.

Meistens wächst das, was wir gerade benötigen, eh zahlreich vor unserer Haustür. Schauen Sie mal was Sie schönes in Ihrem Garten haben.

Ausserdem bin ich davon überzeugt, dass unsere heimischen Kräuter , weil sie bei uns wachsen, für unseren Organismus besonders verträglich sind.

Wussten Sie dass im asiatischen Raum die Brennessel so begehrt ist wie bei uns der Ingwer? Deshalb wird von manchen die Brennessel auch der europäische Ingwer genannt.

zurück zur Übersicht auf Seite 1

Hinweis: Erklärung