Uuups!! Die Pollen sind im Anflug!

Allergie – Unverträglichkeiten

 

Endlich! Endlich!  Die Sonne scheint, wärmend und wohlig. Die Vögel zwitschern, das erste Grün kommt zum Vorschein. Herrlich!

Raus – Raus – Raus  ! ! !

Autsch!!!       Aber da sind ja die Pollen!

 

Triefende Nase, rinnende und angeschwollene Augen, Mattigkeit, Husten, Atemnot, Kinder die unter Konzentrationsmangel leiden und was noch?

Kennst du das auch?

Du hast schon so viel probiert , aber die Allergie blieb dir treu!

Hast du es auch schon über die Kinesiologie probiert?          Nein?

Vielleicht ist das endlich die Lösung und du kannst die wärmenden Sonnenstrahlen geniesen, endlich raus ohne einer Menge Taschentücher parat zu haben und Angst zu haben, dass dir die Luft weg bleibt; an den wunderschönen Frühlingsblumen riechen, das machen was dir am meisten Freude macht.

Warum soll gerade die Kinesiologie helfen?

 

Weil sie die Ursache der Allergie nicht in den Pollen selber sieht, sondern ganz woanders. Und deshalb funktioniert es auch. Sanft und schonend kann dich hier die Kinesiologie unterstützen.

Dein Körper ist das Intelligenteste das du hast. Er macht nichts aus Zufall oder weil er so gemein ist. Er will dich darauf aufmerksam machen, dass du einen andauernden, ungelösten emotionalen Stress im Unterbewusstsein hast, der dringend gelöst werden will. Wenn du sonst nicht auf deinen Körper hörst, spätestens jetzt bei deiner Allergie oder auch Unverträglichkeit  wirst du endlich handeln wollen.

Dein Körper sucht sich etwas, das du gerne tust, gerne magst, etc.

Wenn du gerne in der Natur bist   –  P O L L E N allergie

Du bist gerne Bäcker  – M E H L allergie

Menschen, die Katzen lieben – K A T Z E N H A A R allergie

Obstbauer – O B S T allergie

Tischler  –  H O L Z S T A U B allergie

u.v.m.

Irgendwann, vielleicht in deiner Kindheit, hattest du ein Erlebnis mit einem negativ beladenen Gefühl und du warst gerade im Frühling draussen, oder deine Katze war bei dir…., und dieses Gefühl hat sich so fest in deinem Körper gespeichert, dass es jetzt bei ähnlichen emotionalen Gefühlen und Situationen sich wieder eben in Form einer Allergie meldet.

Wird dieser negative emotionale Stress abgelöst, bringt es wieder „Wohlbehagen“ in den Geist zurück und positive Auswirkungen auf den physischen Zustand sind möglich.

Also einmal Allergie muss NICHT IMMER Allergie heissen.

 

Ich selbst hatte mal eine Histaminunverträglichkeit und mittlerweile achte ich bei meiner Ernährung nicht mehr darauf, was den Histaminhaushalt irgendwie in meinem Körper beeinflussen könnte.

Auch Pollenallergie konnte in meinem Bekanntenkreis erfolgreich abgelöst werden, sowie Unverträglichkeiten.

Also – welchen Vorteil bringt dir ein (negatives) „ Un-behagen“?

Oder reicht es dir und du willst jetzt endlich wissen, was hinter deiner Allergie steckt?

Endlich frei sein und das tun, was dir Spass macht?

Terminvereinbarung

Probiers einfach aus!

Hinweis: Erklärung